Archiv der Kategorie 'Allgemein'

Eine (sicherlich unbefriedigende) Antwort

Montag, den 12. Februar 2018

Der Dresdner Blogger „Stefanolix“ twitterte neulich:
„Das Konzept „gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit“ wurde ursprünglich erdacht, um vom Linksextremismus abzulenken(….).“
Darauf reagierte ich mit:
„Nette kleine Verschwörungstheorie“

Harte Bretter

Donnerstag, den 1. Februar 2018

„Die Kooperationspartner haben das strategische Problem, dass sie sich profilieren müssen. Da entstehen Konkurrenzen.“ Er habe den Eindruck, dass manche Beteiligte das Wort „Kooperationsbruch“ deshalb in den Mund nehmen würden, weil sie damit maximale Aufmerksamkeit erhalten könnten. „Ich denke, es ist eine Frage der Selbstdisziplin, verantwortungsvoll mit dieser Vokabel umzugehen.“

Ausgerechnet Langlauf!

Montag, den 15. Januar 2018

Wahrscheinlich mache ich mich bei manchen mit diesem Geständnis unbeliebt, aber ich muss zugeben, dass ich mich nicht sonderlich für Wintersport interessiere. Und beim Wintersport finde ich den Skisport besonders uninteressant, und beim Skisport ist der Langlauf die Kategorie, die mich dann wirklich am allerwenigsten interessiert. Vielleicht habe ich im letzten Jahr die Diskussion zum [...]

Plädoyer für die Wahl der Ortsbeiräte

Dienstag, den 19. Dezember 2017

Zu den zentralen Zielen der rot-grün-roten Kooperationsmehrheit zählt laut deren Kooperationsvereinbarung aus dem Jahr 2014 die Einführung der Ortschaftsverfassung in Dresden.

Freiheit oder Liberalismus? II

Mittwoch, den 6. Dezember 2017

[Vorbemerkung: Ich habe schon mal was unter dem Titel „Freiheit oder Liberalismus?“ gebloggt. Deshalb hat der Titel diesmal eine Ordnungszahl – ob es Teil III geben wird, weiß ich nicht, denn vielleicht entscheide ich mich dann endlich mal dazu, dass Fragezeichen im Titel einfach wegzulassen.]

warum grün?

Freitag, den 22. September 2017

Wenn der ältere Herr, der mich neulich am Infostand überzeugen wollte, dass der Klimawandel a) gar nicht stattfinde, b) nicht von Menschen verursacht und c) eigentlich gut sei („Was ist schlecht an Erwärmung?“), und dass d) Öl kein endlicher Rohstoff sei (ich solle im Internet mal nach „abiotischem Öl” suchen; habe ich dann auch gemacht, [...]

Das Plakative ist eigentlich nicht so meins

Mittwoch, den 23. August 2017

Ich habe mich in diesem Blog schon öfter darüber ausgelassen, dass engagierte Mitglieder der Parteien dazu neigen, den Wahlkampf in den sozialen Medien zum Thema „an sich“ zu machen.

Herz statt Hetze?

Donnerstag, den 3. August 2017

Auch wenn Hetze immer Ausdruck der Niedertracht sein dürfte, so bin ich nicht sicher, dass “Herz” das geeignete Antonym zu “Hetze” ist. Könnte es nicht auch “Vernunft” sein? Denn mir scheint nicht das Geschrei der schlechten Menschen das Problem zu sein, sondern die Verführbarkeit der dummen Menschen (okay, dass es Überschneidungen gibt - geschenkt!).

Sommer

Mittwoch, den 21. Juni 2017

Der Sommer ist schön. Aber leider ist das auch die Zeit, in der sich sehr viel Stillosigkeit offenbart.

Ungelegte Eier

Mittwoch, den 22. Februar 2017

Irgendwann einmal würde ich gerne einen längeren Abriss darüber schreiben, wie die etablierten Parteien und die Medien (Presse) selbst dazu beigetragen haben, den politischen Diskurs zu zerstören, wenn ich mal Zeit dafür hätte.