Archiv der Kategorie 'Welterbe'

Die Nachtreter

Freitag, den 26. Juni 2009

Das der Bundestagsabgeordnete Jan Mücke ein eher taktisches Verhältnis zur Wahrheit hat, habe ich ja schon mal thematisiert. Nachdem die Dresdner FDP neulich von geplanten Krawallen von Brückengegnern anlässlich des Obama-Besuchs phantasiert hat, versucht sie heute, diesen die Verantwortung für die Aberkennung des Welterbetitels zuzuschieben.
Das war ja zu erwarten!
Wie weit her es mit der Wahrheitsliebe [...]

Titelverlust

Donnerstag, den 25. Juni 2009

Und damit das klar ist: Diejenigen, die behauptet haben, dass Waldschlößchenbrücke und Welterbetitel miteinander vereinbar sind, haben die Unwahrheit gesagt.
Niemand außer der CDU-FDP-ADAC-Allianz trägt die Verantwortung für den Verlust des Welterbetitels. Sie werden was anderes behaupten und den Schwarzen Peter anderen zuschieben wollen.
CDU und FDP haben ein kulturelles Erbe der Menschheit zerstört. Das sagt viel [...]

14.900.000

Samstag, den 21. Februar 2009

Die Stadt zum Waldschlößchenbrückenbau: “Gegenüber dem vertraglich vereinbarten Preis von 10,2 Millionen Euro brutto für den Stahlbau ergibt sich eine Kostenerhöhung von 14,9 Millionen Euro, die aufgrund der bisherigen Ausschreibungsergebnisse noch im Budget für das Gesamtvorhaben von 133 Millionen Euro lag.”
Wieso finde ich nur, dass man dazu nichts mehr sagen muss?

Letzte Gefechte?

Montag, den 8. September 2008

“Die Grünen versuchen es nochmal”, schreibt heute die Morgenpost. Am Donnerstag wollen sie am Stadtrat einen Stopp des Waldschlößchenbrückenbaus erreichen. Am Freitag wird außerdem im Landtag ein Antrag von den Grünen behandelt, nach dem die sächsische Staatsregierung sich für die Ermöglichung des Bürgerentscheides über einen Elbtunnel und für den Baustopp einsetzen soll. Außerdem soll sie [...]

Ja, verdammt nochmal, JA zum Welterbe!

Freitag, den 22. August 2008

Immer wenn in der Neustadt bunte Tücher rausgehängt wurden, um zu zeigen, dass man gegen Nazis ist, war ich verunsichert, wann denn der richtige Zeitpunkt war, das Tuch wieder reinzuholen… Zu frühes Abhängen hätte vielleicht auf ein Erlahmen des antifaschistischen Widerstandes schließen lassen können, zu langes Hängenlassen wiederum wäre auch nicht gut gewesen, denn dann [...]

Saloppe

Mittwoch, den 6. August 2008

Tja, den Verdacht hatte ich ja schon länger, dass, wenn man was verkauft, man auch keinen Einfluss mehr darauf hat – nachdem der Dresdner Finanzausschuss das Saloppe-Gelände bereits im Herbst vertickt hat, geht es jetzt der Saloppe an den Kragen.
Zwar wird uns jetzt eine sensible Bebauung versprochen, aber trotzdem scheinen in Fragen, die den Elbhang [...]

Sozialdemokratische Dialektik

Freitag, den 11. Juli 2008

Heute im Landtag: Die GRÜNEN stellen einen dringlichen Antrag, dass die Staatsregierung sich für den Erhalt des Welterbes, einen Baustopp und die Durchführung des legitimen Bürgerentscheids über einen Elbtunnel einsetzen soll. Die Dringlichkeit wird damit begründet, dass eine Entscheidung nach der parlamentarischen Sommerpause zu spät käme (naja, oder WENN man doch noch den Forderungen des [...]

Welterbe

Freitag, den 4. Juli 2008

Da hätte man sich in der CDU vielleicht besser abstimmen sollen: Die designierte Oberbürgermeisterin Helma Orosz findet die Entscheidung des UNESCO-Welterbekomitees, Dresden den Titel noch nicht abzuerkennen und die Chance zum Baustopp zu geben, “falsch”, “unverständlich” und “ungerecht” - doch die Bundesregierung begrüßt die Entscheidung.
Den Vorschlag des ADAC-Funktionärs Köhler-Totzki, den Titel “zurückzugeben”, findet H.O. mittlerweile [...]