Monatsarchiv für Juli 2009

Nix los?

Donnerstag, den 30. Juli 2009

Jaja, Sie haben ja ganz recht: Ich habe schon lange nichts mehr geschrieben. Aber man kann mir ja auch mal anrechnen, was ich nicht getan habe: Ich habe nichts über Dienstwagen und abgehobene PolitikerInnen geschrieben. Ich habe mich auch nicht darüber ausgelassen, dass Patrick Schreiber vor dem Wochenende den Alaunplatz aufräumen will - was hätte [...]

Es ist möglich: NPD rauswählen!

Donnerstag, den 23. Juli 2009

Die Landespolitik führt oft ein Schattendasein. Aber eines stört (zum Glück) viele Menschen ganz konkret am Landtag: Dass die NPD drin sitzt!
Ich würde zwar vor der Vorstellung warnen, dass es Rechtsextremismus nur dort gebe, wo die Nazis auch im Parlament sitzen, aber das Ärgernis ist natürlich nachvollziehbar, denn ihre Landtagsfraktion ist für die Logistik [...]

Danke, Frau Dr. Franke!

Dienstag, den 21. Juli 2009

Kaum habe ich mich für das Sommerloch entschuldigt, stoße ich (es ist ja Sommerloch) bei abgeordnetenwatch.de auf die Antwort von Frau Dr. Edith Franke zur Frage, ob Ausländer das Wahlrecht bekommen sollen. Ihre Antwort lautet “Nein”.
Frau Dr. Franke hat als Leiterin der Dresdner Tafel viel Gutes und zuvor als hauptamtliche SED-Sekretärin an der TU Dresden [...]

Entschuldigung

Dienstag, den 21. Juli 2009

Hiermit bitte ich um Entschuldigung dafür, dass es dem Sommerloch gelungen ist, auch derdiedas weslog zu befallen.
Für meinungsstarke Zeitungsleser ist das Sommerloch nix: Dresden wächst (gähn) und Karl Nolle hat in seinem Übereifer möglicherweise was Falsches in sein Buch geschrieben… Hamwer doch alles schon gehabt in diesem Blog!
Es tut mir leid! Echt! Sobald es [...]

Schatten und etwas Licht

Montag, den 13. Juli 2009

Am Sonnabend haben über 1.000 Dresdnerinnen und Dresdner der ermordeten Marwa El-Sherbini gedacht. Prof. Dr. Wolfgang Donsbach hat in einem Offenen Brief (PDF) deutliche Worte gefunden. Viele dürften eine solche Kritik von ihm nicht erwartet haben – übrigens teile ich sein Lob der Rede Dirk Hilberts nicht, denn die enthielt auch die behauptete Weltoffenheit, die [...]

Gedenken - Konsequenzen?

Donnerstag, den 9. Juli 2009

Am kommenden Sonnabend findet ab 15.00 Uhr vor dem Rathaus (Goldene Pforte) die zentrale Trauerfeier für Marwa El-Sherbini, die am 1. Juli im Dresdner Landgericht ermordet wurde, statt. Die aus Ägypten stammende Frau wurde das Opfer einer fremdenfeindlich motivierten Gewalttat.
Ich finde, dass dieser Kommentar aus dem Tagesspiegel deutlich macht, was dieses Verbrechen bedeutet. Wie soll [...]

Mast- und Schotbruch!

Mittwoch, den 8. Juli 2009

In den letzten Wochen habe ich mich auch mit dem Hype um die Piratenpartei beschäftigt – nicht, weil ich in ihr die kommende politische Kraft erkenne, sondern weil ich die Auswirkungen der Piraten auf den politischen Diskurs bedenklich finde.
Das Programm der Piratenpartei beschränkt sich auf wenige Themen, die ihre Mitglieder bei anderen Parteien nicht genügend [...]

Aussichten

Montag, den 6. Juli 2009

Nach einer Woche Pause mache ich gerade den Rückblick auf die Presse der letzten Tage und lese in der F.A.Z. vom 1.7. das Folgende über die sächsischen GRÜNEN:
“2004 haben es die Grünen mit 5,1 Prozent gerade in den Landtag geschafft. Aber jetzt könnten auch sie ein zweistelliges Ergebnis erzielen.”
Da es die F.A.Z schreibt, betrachte ich [...]

Blockflöten und Schalmeien

Sonntag, den 5. Juli 2009

Ich wollte schon vor einigen Tagen eine Kurzrezension des Buchs „Sonate für Blockflöten und Schalmeien“ von Karl Nolle schreiben, aber ich bin zwischendurch in der Lektüre „abgestorben“. Problem: Das Buch wird dem Untertitel „Zum Umgang mit der Kollaboration heutiger CDU-Funktionäre im SED-Regime“ nicht ganz gerecht. Der Hauptinhalt des Buches besteht tatsächlich im Aufzählen der DDR-Blockflöten, [...]

Ganz alte Geschichte

Sonntag, den 5. Juli 2009

In den Urlaub zu fahren, ohne sich abzumelden, ist ein Versäumnis, das man als Blogger vermeiden sollte – sorry!
Ich habe einen kleinen Bildungsurlaub eingelegt und die Ausstellung(en) „Imperium – Konflikt – Mythos“ in Haltern am See, Kalkriese und Detmold anlässlich des 2000jährigen Jubiläums der Varusschlacht besucht. Das war an allen drei Ausstellungsorten sehr interessant. [...]